9 Ergebnis(se) werden angezeigt

Die Adjektiv-Diät! Jetzt ausprobieren!

Fasten mal anders: Durch Adjektiv-Fasten schnell zum Erfolg – mit knackigen Sätzen zu ansprechenden Texten. Die Diät für alle leidenschaftlichen Autoren, Texter und Schreibende jeder Art. Aber warum überhaupt auf Adjektive verzichten? Unter einem Adjektiv ist diejenige Wortart zu verstehen, welche die Beschaffenheit eines konkreten Dinges oder einer Sache, einen Vorgang oder einen Zustand beschreibt. Unter …

Das Postfach-Monster

Egal ob wir hoch motiviert zu Beginn des Jahres einen Vertrag mit dem Fitness-Studio abschließen, bei einer Promotion für den neusten Opel auf dem Marktplatz am Samstag eine Karte für dessen Verlosung ausfüllen oder ob wir zum ersten Mal bei einem neuen Online-Händler ein paar Schuhe bestellen, irgendwann kommen wir alle an dem Punkt, an …

Hallo scheiß Wochenende

Achtzehn Uhr. Ein langer Tag. Die Woche noch länger. Feierabend. Computer aus. Tasche gepackt. Bis Montag. Schönes Wochenende. Ja auch so. Tschüss. Endlich Feierabend! Ab in die Bahn. Kabel entwirren. Stöpsel ins Ohr. Musik an. Abschalten. Wochenende. Endlich Wochenende. Kein gutes Lied. Nächstes Lied. Das ist besser. Mails checken. Nur Spam. Bahn hält. Leute raus. …

Frühling im Februar

Prolog Langendahlweg, ein Selbstversuch: Als junge Mutter mit kleinem Baby ist nichts mehr, wie es einmal war. Es ist wunderbar, aber anders. Auf der Suche nach einem Weg eine neue Schreibroutine zu entwickeln, komme ich zu diesem Selbstversuch. Früher bin ich einfach joggen gegangen, habe während des Laufens geträumt und mir einen Text im Kopf …

Über Chancengleichheit, Physische Attraktivität und Schmetterlinge

„Chancengleichheit“ – ein omnipräsentes Thema unserer Gesellschaft, welches mich, mit all seinen Facetten, schon seit einigen Jahren immer wieder beschäftigt. Zuerst waren da die offenkundigen Benachteiligungen von Homosexuellen, Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund und der falschen ethnischen Zugehörigkeit oder Religion. Besonders verblüfft war ich dann, als ich vorletztes Semester in einem Seminar mit dem Titel …

Ein einsilbiger Tag

Es ist Tag und längst nicht mehr Nacht. Der Specht sitzt auf dem Baum und klopft: „Tock tock tock“. Ein Spatz fliegt und singt: „Piep piep piep“. Ein Mann steht vor dem Haus, guckt hoch zum Spatz, seufzt, lacht und geht los. Sein Weg führt ihn ins Grün. So schön der Tag. Er läuft, pfeift …

Allerlei Kinderei

Peter – wer kennt ihn nicht? Während alle Kinder am Abgrund stehen bleiben, geht Peter noch ’nen Meter und stürzt die Klippe hinab. Aber was ist eigentlich aus all den anderen Kindern geworden? Wie geht es mit Rainer, Marlene, Gunther und all den anderen weiter? Allen Kindern steht das Wasser bis zum Hals.Außer Rainer – …

Der Bachelor und der Bachelor

Der Bachelor: Ein akademischer Grad mit einer Regelstudienzeit von drei bis vier Jahren und eine Fernsehsendung auf RTL, in welcher ein attraktiver Junggeselle seine Lebenspartnerin finden soll. Was haben der Bachelor und der Bachelor gemeinsam? Auf den ersten Blick? Nicht viel. Auf den zweiten Blick? Beide sind zum Kotzen! Weshalb ich das TV-Format „Der Bachelor“ …

Liebe Frau Reker: Köln is e Jeföhl!

Diesen Brief verfasste ich im Januar 2016, im Anschluss an die Ereignisse auf dem Bahnhofsvorplatz in der Silvesternacht. Genauer gesagt: im Anschluss an die Reaktion von Kölns Oberbürgermeisterin zu den Ereignissen. Liebe Frau Reker, mein Name ist Charlotte. Ich bin Studentin an der Universität zu Köln und lebe nun seit fast sieben Jahren in dieser …