8 Ergebnis(se) werden angezeigt
Karottenkuchen und Kaffeetasse

Ein grüner Geburtstag: Saftiger Karottenkuchen

Kaffee trinken, feiern und die Welt retten  Zugegeben: Es gibt wohl kaum einen Karottenkuchen, der nicht mindestens vegetarisch ist. Häufig vergessen wir Menschen aber einfach, wie viele leckere Gerichte und Speisen von sich aus bereits vegetarisch  oder sogar vegan sind. Wenn wir dann noch ein wenig weiter gehen und bei den verwendeten Zutaten auf deren …

Drei kleine Fische

Wenn Fleisch und Fisch, dann richtig!

Mein Leben als Flexitarierin – ein Leitfaden Bei meinen bisherigen Versuchen, die Welt zu retten, bin ich sowohl als Veganerin als auch als Flexitarierin kläglich gescheitert. Nachdem sich mein Frust jedoch gelegt hatte, kam ich zu dem Schluss, dass es beim Thema Umwelt- und Klimaschutz beim Individuum nicht nur Schwarz-weiß gibt. Ich habe mir für …

Kinderwagen vor Stadtlichtern

Klimafreundlich fortbewegen in Köln – ein Selbstversuch mit Kind

Flexitarisch essen, fortbewegen und leben Seit einigen Jahren bezeichne ich mich selbst als Flexitarierin. Das bedeutet unter anderem, dass ich mich zwar nicht konsequent vegan oder vegetarisch ernähre, jedoch meinen Fleisch- und Fischkonsum auf maximal zwei Tage pro Woche reduziert habe. Außerdem versuche ich darüber hinaus, nach bestem Gewissen auf die Herkunft meiner Lebensmittel in …

Hand hält vollen Müllsack fest

Müll reduzieren für AnfängerInnen

Ein lebendiger Leitfaden für eine bessere Welt Meine ersten Versuche die Welt zu retten, scheiterten kläglich. Ich habe mich sowohl als Veganerin als auch als Vegetarierin versucht – beide Male erfolglos. Nachdem der Frust meiner Niederlagen abgeklungen war, kam ich zu dem Schluss, dass Weltretten nicht nur schwarz-weiß funktioniert: Jeder Schritt, mit dem ich die …

Die Adjektiv-Diät! Jetzt ausprobieren!

Fasten mal anders: Durch Adjektiv-Fasten schnell zum Erfolg – mit knackigen Sätzen zu ansprechenden Texten. Die Diät für alle leidenschaftlichen Autoren, Texter und Schreibende jeder Art. Aber warum überhaupt auf Adjektive verzichten? Unter einem Adjektiv ist diejenige Wortart zu verstehen, welche die Beschaffenheit eines konkreten Dinges oder einer Sache, einen Vorgang oder einen Zustand beschreibt. Unter …

Hallo scheiß Wochenende

Achtzehn Uhr. Ein langer Tag. Die Woche noch länger. Feierabend. Computer aus. Tasche gepackt. Bis Montag. Schönes Wochenende. Ja auch so. Tschüss. Endlich Feierabend! Ab in die Bahn. Kabel entwirren. Stöpsel ins Ohr. Musik an. Abschalten. Wochenende. Endlich Wochenende. Kein gutes Lied. Nächstes Lied. Das ist besser. Mails checken. Nur Spam. Bahn hält. Leute raus. …

Über Chancengleichheit, Physische Attraktivität und Schmetterlinge

„Chancengleichheit“ – ein omnipräsentes Thema unserer Gesellschaft, welches mich, mit all seinen Facetten, schon seit einigen Jahren immer wieder beschäftigt. Zuerst waren da die offenkundigen Benachteiligungen von Homosexuellen, Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund und der falschen ethnischen Zugehörigkeit oder Religion. Besonders verblüfft war ich dann, als ich vorletztes Semester in einem Seminar mit dem Titel …